Östliche Karwendelspitze

Karwendel, Tirol, Österreich

Höhe:2537mKategorie:Bergtour - mittel
Höhendifferenz: 1500Hm Wintertauglich: nein
Ausgangsort: Scharnitz/Pp. Karwendeltäler oder Hinterriss/Pp. Johannistal
Aufstieg: MB bis Karwendelhaus, Steigspuren ab Hochalmsattel (O von Vogelkar)
Abstieg: s. Aufstieg
Hauptexposition: N, SO, S

Beschreibung
__ Zufahrt Karwendelhaus: von beiden Ausgangspunkten gibt's radel-taugliche, landschaftlich grandiose Wege: die Route ab Scharnitz durch's landschaftlich grandiose Karwendeltal ist eine beliebte MB-Strecke und entsprechend stark frequentiert. Die Strecke durch's nicht minder schöne Johannestal ist bis zum kleinen Ahornboden auch sehr gut beradelbar, danach nur noch für MBs geeignet. Die Route ab Scharnitz ist etwas länger, aber weniger steil; Höhendifferenz und Zeitbedarf sind ungefähr gleich.
__ Aufstieg: auf der gegenüberliegenden Talseite auf schmalem Steig nach W und in einer markanten Geröllrinne auf Steigspuren steil nach oben. Anhand spärlicher Steigspuren und verstreuter Steinmanndl über Gras und Geröll in weitem Bogen am Rand des Vogelkars nach oben. An geeigneter Stelle nach O und über bröselige Schrofen auf den Gipfelgrat; durch eine Einschartung zum Gipfel
__ Vorsicht: keine "offiziellen" Markierungen, auf Steinmanndl und Steigspuren achten!
__ Hinweis: Östliche Karwendelspitze als Tagestour geht nur bei Mitnahme eines Radls für die Zufahrt zum Karwendelhaus (via Karwendel- oder Johannistal); alternativ kann man auch im Karwendelhaus übernachten und eine andere Tour anschliessen, z.B. Ödkar/Birkkarspitze

Fazit
Wie alle Touren um das Karwendelhaus landschaftlich sehr reizvoll, als Tagestour recht anstrengend und nur mit Rad machbar. Ab Karwendelhaus keine Markierungen, nur Steigspuren und einige Steinmanndl; nur für trittsichere Bergsteiger mit etwas Orientierungssinn resp. "Pfadfindergeist" Insgesamt eine schöne, etwas weniger begangene Alternative zum Birkkar!

Zurück