Dreieckspitze

--> Fotos

Rieserferner, Südtirol, Italien

Höhe:3031mKategorie:Wanderung - mittel
Höhendifferenz: 1360Hm Wintertauglich: bedingt
Ausgangsort: Rein in Taufers, Pp. "Knutten"
Aufstieg: Kofler-Alm, Kofler-See, Bärenlueg-Scharte
Abstieg: s. Aufstieg
Hauptexposition: W, SW

Beschreibung
Vom grossen Pp. einer Fahrspur hinunter zum Bach folgen, über die Brücke und auf der anderen Seite wiederum auf Fahrspuren die Wiese hinauf. Am Gatter rechts und den Beschilderungen zur Kofler Alm folgen: zuerst wenige Minuten auf einer Asphaltstra?e, dann zweigt links ein sehr angenehmer Steig durch den Wald ab (O).
Auf diesem hinauf zur malerischen Unteren Kofler Alm, wo man bereits besten Ausblick auf Hochgall und Schneebigen Nock hat. Von der Alm stets über sehr angenehmes Wald- und Wiesengelände in moderater Steigung weiter nach NO, bis man auf ca. 2450m die wunderschönen Koflerseen passiert.
Am oberen Ende der Seen an einem Wegweiser ("Bärenlueg-Scharte") gerade aus (wieder O) und auf den Steilhang mit dem groben Blockwerk zuhalten. Überraschend angenehm durch dieses hindurch und danach etwas steiler über Wiesen und Geröll hinauf in die Bärenlueg-Scharte. Hier kann man einen ersten Blick auf das Gipfelziel gegenüber werfen.
Für den "Schluss-Spurt" den Geröllkessel in der rechten Flanke mit wenig Höhenverlust umrunden, bis der Gipfelaufschwung erreicht ist (SO, NO). Zuerst noch über ein kleines Steiglein, die letzten 100Hm beliebig über grobes Blockwerk zum aussichtsreichen Gipfel

Fazit
Wunderschöne, abwechslungsreiche Tour auf einen "erwanderbaren" Dreitausender. Bereits ab der Kofler Alm wird man vom Postkarten-Blick auf Hochgall und Nock begleitet. In Kombination mit den malerischen Kofler-Seen wird's schon fast kitschig schön: exzellenter, "unverbaubarer" Rundum-Blick auf Hochgall und Nock, Rötspitze und den gesamten Zillertaler Hauptkamm Für jeden einigermassen konditionsstarken Wanderer machbar; keine ausgesetzten Stellen, lediglich das grobe Blockwerk am Schluß verlangt ein Minimum an Trittsicherheit

Zurück