Ettaler Manndl

Ammergauer Alpen, Bayern, Deutschland

Höhe:1633mKategorie:Klettersteig - leicht
Höhendifferenz: 750Hm Wintertauglich: nein
Ausgangsort: Ettal
Aufstieg: Manndlweg
Abstieg: s. Aufstieg (oder via Soila-Alm)
Hauptexposition: SW

Beschreibung
__ Aufstieg: kurz nach dem Ettaler Sattel (noch vor Ortsbeginn) auf dem Enzianweg nach N und bequem bis zur Einmündung in den Mannlweg. Weiterhin auf guten Wegen in NO-Richtung problemlos hinauf zu den Gipfelfelsen. Bestens durch Ketten gesichert über durchaus steiles, an einer Stelle sogar etwas exponiertes Gelände in wenigen Minuten hinauf zum Gipfel
__ Abstieg: wie Aufstieg. Verfügt man über ein zweites, in Oberammergau geparktes Fahrzeug, so bietet sich folgende Rundtour an: Abstieg nach NW zum malerischen Soila-See und weiter in N-Richtung hinunter zur Soila-Alm und zum "Bärenbad-Flecken". Bei der Einmündung in einen Forstweg nach links und hinaus nach Oberammergau (W)

Fazit
Bis auf den Gipfelaufbau ein idealer Familienberg (auch wegen Seilbahn-Anschluß); entsprechend gut besucht! Alle Wege sind bequem und gut gewartet. Für den kurzen Gipfelanstieg sind trotz der guten Sicherungen durchaus Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig - ideal als "Test-Tour" für KS-Neulinge und kraxelfreudige Kinder! Vorsicht bei Nässe - der Fels ist sehr abgegriffen!

Zurück