Grosser Solstein

Karwendel, Tirol, Österreich

Höhe:2540mKategorie:Wanderung - leicht
Höhendifferenz: 1540Hm Wintertauglich: bedingt
Ausgangsort: Hochzirl
Aufstieg: Soln-Alm, Solsteinhaus
Abstieg: s. Aufstieg
Hauptexposition: SW, W

Beschreibung
Kurz auf der linken Seite der Gleise nach O, durch ein Gatter und auf nettem Waldsteiglein bis zur Einmündung in den Fahrweg. Dort nach links (N); die weiteren Abzweigungen sind bestens markiert. Auch der Steig, der den Fahrweg ablöst, ist bestens gangbar. Immer in N-Richtung, an der malerischen Soln-Alm vorbei ins schotterige Hölltal, den Ehnbach überqueren und nach rechts (O) hinüber zu dem Bergrücken, auf dem das Solsteinhaus thront.
Der stumpfe Buckel des grossen Solstein ist schon früh sichtbar; nach der Hütte nach rechts (O) durch einen Graben und in Serpentinen problemlos durch Latschen und Geröll zum geräumigen Gipfel-Plateau
__ Hinweis: eigentlich kann man sich spannendere An- und Abstiege vorstellen als die hier beschriebenen (z.B. mit kleinem Solstein und Magdeburger Hütte). Zum Zeitpunkt der Begehung (Frühjahr) war allerdings schneebedingt keine andere Route möglich

Fazit
Unspektakulärer, unproblematischer Gipfel mit guter Aussicht nach S; dank S-Lage und Einfachheit schon relativ früh im Jahr machbar (ggf. mit Schneeschuhen). Später im Jahr kann man sich Kombi-Touren mit dem kleinen Solstein ausdenken...

Zurück