Pleisenspitze

super Tour --> Fotos

Karwendel, Tirol, Österreich

Höhe:2567mKategorie:Wanderung - mittel, Schneeschuhtour - mittel
Höhendifferenz: 1600Hm Wintertauglich: ja
Ausgangsort: Scharnitz, Pp. Karwendeltäler
Aufstieg: Pleisenhütte
Abstieg: s. Aufstieg
Hauptexposition: SW

Beschreibung
Vom Pp. an der Isar entlang ins Hinterautal; beim Wiesenhof links in den Forstweg (NO), an einigen Abzweigungen vorbei immer dem wenig ansteigenden Fahrweg folgen (Beschilderung an allen Abzweigungen). In zahllosen Serpentinen durch den Wald und in einer langen Querung hinüber zur gemütlichen Pleisenhütte.
Links an der Hütte vorbei, am Klohäuschen vorbei in eine Latschengasse und bald darauf in eine grosse Senke. Durch eine kurze, steile Rinne hinauf ins grosse Kar, das direkt vom Gipfel herunterzieht. Hier an geeigneter Stelle hinauf auf die lange S-Flanke zur rechten (folgt man dem Kar zu weit taleinwärts, wird der "Ausstieg" immer steiler und felsiger!). In Serpentinen oder weglos den langen, steilen Wiesenhang hinauf bis fast zum Grat. Nun wieder etwas flacher nach links (W) hinüber in eine Mulde unterhalb des Gipfelaufbaus. Zuletzt nochmal recht steil und kraftraubend den Gipfelhang hinauf
__ Hinweis: als Schneeschuh-Tour bestens geeignet! Der Forstweg ist manchmal sogar geräumt; die Hütte bei schönem Wetter an Wochenenden geöffnet
__ Vorsicht: sehr lange Tour, Dauer nicht unterschätzen! Im Hochwinter mit seinen wenigen Sonnenstunden kann es knapp werden!
__ Vorsicht: im steilen Gipfelbereich und den benachbarten Abstürzen ist Vorsicht geboten, besonders im Winter bei Vereisung!

Fazit
Markanter Karwendelgipfel mit schönem Rundum-Panorama! Im Sommer für jeden Wanderer machbar, der die entsprechende Kondition mitbringt; dank S-Lage allerdings äusserst schwei?treibend! Im Winter als Schneeschuh-Tour fast noch lohnender; hier braucht es ebenfalls reichlich KOndition und man darf die Länge nicht unterschätzen, besonders bei kurzen Sonnenstunden im Hochwinter

Zurück