Scheffauer

--> Fotos

Kaisergebirge, Tirol, Österreich

Höhe:2111mKategorie:Klettersteig - leicht (Aufstieg), Bergtour - mittel (Abstieg)
Höhendifferenz: 1150Hm Wintertauglich: nein
Ausgangsort: Scheffau/Hintersteiner See
Aufstieg: Walleralm, Kaindlhütte, Widauersteig
Abstieg: Südwand-Steig, Steiner-Hochalm, Bärnstatt
Hauptexposition: SO, NW (Aufstieg); S (Abstieg)

Beschreibung
__Aufstieg: auf guten Spazierwegen nach NW hinauf zum Ausflugsziel Walleralm, relativ bequem weiter zum Hochegg und mit etwas Höhenverlust hinüber zur Kaindlhütte (NO).
Von dort einem oft schlammigen Pfad in SO-Richtung folgen bis zum Wandfuss des Scheffauer; dort noch etwas nach links (O) queren bis zum Einstieg in den KS. Gut gesichert und nur gelegentlich exponiert geht es zumeist durch steile Rinnen und Felsbänder nach oben (Steinschlaggefahr!). Nach Erreichen der Scharte, von der auch der S-Steig abzweigt, nur noch kurz über Gras und leichte Schrofen zum aussichtsreichen Gipfel
__ Abstieg: aus der o.g. Scharte über sehr steile Schrofen, z.T. etwas exponiert, durch die S-Flanke (nur selten versichert). Bei einer Wegverzweigung geradeaus hinunter über steile Wiesen und eine wüste Geröllreisse zur malerischen Steiner-Alm (S). Von dort auf gutem, aber oft schmierigem Steig hinunter zur Bärnstatt und zurück zum See (SW)
__ Hinweis: der Anstieg direkt aus Kufstein über Duxer Alm ist -wenn überhaupt- nur per MB zu empfehlen (für Konditionsbolzer!)

Fazit
Überraschend leichte Zustiege zu einem wunderbaren, meist vielbesuchten Aussichtsberg, der von unten immer so abweisend wirkt! Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt nötig, eine Portion Kondition ebenfalls (für beide Routen)! Exponierte Stellen gibt's auf beiden Routen; im oberen Teil des Widauersteigs auch grosse Steinschlaggefahr!! S-Steig etwas leichter, aber dafür nicht versichert!

Zurück