Schinder
(alias Trausnitzberg)

Bayr. Voralpen/Tegernseer, , D/A

Höhe:1808mKategorie:Wanderung - schwer (Aufstieg), Wanderung - leicht (Abstieg)
Höhendifferenz: 900Hm Wintertauglich: bedingt (s. Aufstieg)
Ausgangsort: Spitzingsee, Rote Valepp, Pp. Valepp
Aufstieg: Schlagalm, Schinderkar, Bayer. Schinder
Abstieg: Österr. Schinder,Trausnitz-Alm
Hauptexposition: NO

Beschreibung
__ Aufstieg: zuerst kurz dem Forstweg zur wei?en Valepp in NW-Richtung folgen, dann nach links (SW) und an der Schlag-Alm vorbei auf bequemem Weg durch den Wald. Nun wartet allerdings das steile, mühsame Geröllfeld des Schinderkar mit dem bekannten "Schindertor". Mit etwas Kraxelei hindurch und hinauf zum Verbindungsgrat zwischen den beiden Schinder-Gipfeln. Dem bayr. Schinder rechts (W) kann man einen kurzen Besuch abstatten, dann aber nach links (O) zum österr. Schinder (Trausnitzberg)
__ Abstieg: durch steile Latschengassen in SO-Richtung auf etwas bröseligem Untergrund hinunter zu den freien Flächen der Trausnitz-Alm und von dort auf sehr bequemem Weg in NO-Richtung zurück zum Pp

Fazit
Einfache Voralpen-Wanderung, gute Alternative zu den überlaufenen Gipfeln um Tegernsee und Spitzing. Auf dem Abstiegsweg eine problemlose Wanderung für jedermann auf durchwegs guten Wegen. Der Weg durchs Schinderkar erfordert Trittsicherheit und etwas "Leidensfähigkeit" (auch im Abstieg ist das Geröll nur bedingt "abfahrbar")

Zurück