Weisse Wand

--> Fotos

Rieserferner, Südtirol, Italien

Höhe:2517mKategorie:Wanderung - mittel
Höhendifferenz: 850Hm Wintertauglich: bedingt
Ausgangsort: Rein/Ahrntal
Aufstieg: Durra-Alm
Abstieg: s. Aufstieg
Hauptexposition: S

Beschreibung
Direkt am kostenlosen Groß-Pp. am Eingang des Knuttentals beginnt linker Hand der beschilderte Aufstieg zur Durraalm. Mittelsteil und angenehm zu gehen führt er durch Waldpassagen und Wiesen (NO) bis freies Almgelände erreicht ist. Bei einem Marterl mit Bank kommt direkt oberhalb schon die nahegelegene, bewirtschaftete Durra-Alm ins Bild; über ein paar Wegschlaufen gemütlich zu ihr hinauf (W). Hinter der Hütte hält man sich rechts (NO), ignoriert den Abstieg zur Knuttenalm und steigt in angenehmen Serpentinen in N-Richtung durch die blumenübersäten Wiesen. Nach einer längeren sanften Querung kommt der wirklich erstaunlich helle Riegel der Weißen Wand ins Bild, erstiegen wird er schneller als erwartet über einen grünen Sporn in einigen etwas steileren Serpentinen.
__ Hinweis: zum Ausgangspunkt gelangt man, wenn man vom Ahrntal über eine gut ausgebaute Bergstraße nach Rein hinauffährt. Geradeaus durch den Ort bis zum Ende der öffentlichen Straße mit Großparkplatz.

Fazit
Gemütliche und vollkommen problemlose Halbtagestour; auch für Kinder, Ungeübte oder den An-/Abreisetag geeignet. Der sehr gut angelegt Weg führt zügig, aber nie übermäßig steil ohne Umwege zum Ziel; mit der Durra-Alm steht auf halber Strecke luxuriöserweise noch eine Jausenstation zur Verfügung. Richtiges Gipfel-Feeling wird vermutlich nicht aufkommen, denn das Kreuz der weißen Wand steht nicht auf einer markanten Erhebung, sondern eher auf einem unscheinbaren Gratübergang. Da man aber quasi mit jedem Bein über einem anderen Tal sitzt, ist die Aussicht auf jeden Fall lohnend - dafür sorgt schon die Panoramasicht auf die Gletscherberg Schneebiger Nock und Hochgall.

Zurück