Acker-Gauchheil

Anagallis arvensis

 

Familie:
Primelgewächs

Blütezeit:
Juni - September

Vorkommen:
Flachland

Standort:
Schuttplätze, Äcker, Weinberge, Straßenränder

Status (Gefährdung/Schutz):
ungefährdet / nicht geschützt

Andere Bezeichnung:
Nebelpflanze, Wetterkraut

Heilwirkung:
(Volksmedizin): Wunden, Schlangenbisse, Warzen (Homöopathie): Nervenleiden, Ausschläge, Geschwüre

 

"Gauch" ist ein altes Wort für Narr, Idiot. Im Volksglauben wurde dem Gauchheil auch Heilwirkung bei Geisteskrankheiten zugesprochen. Alle Pflanzenteile sind giftig.

Zurück