Alpen-Pestwurz

Petasites paradoxus

 

Familie:
Korbblütler

Blütezeit:
März - Juni

Vorkommen:
nördliche und südliche Alpen

Standort:
Kalkhaltige, steinige Böden, Geröll, Schutt; bis 2000m

Status (Gefährdung/Schutz):
ungefährdet / nicht geschützt

Andere Bezeichnung:
--------------

Heilwirkung:
(Volksmedizin): Bronchitis, Asthma, Allergien, Bauchkrämpfe, Menstruationsbeschwerden, (Schulmedizin): Migräne, Heuschnupfen

 

Im Mittelalter hoffte man, durch den straken Geruch der Pflanze die Pest zu vertreiben

Zurück