HabichtStubaier Alpen, Tirol, ÖsterreichHöhe3277 mHöhendifferenz1950 HmSchwierigkeitBergtour - SchwerWintertauglichnein ExpositionSüdost, Ost EinkehrInnsbrucker Hütte (Sommer)AusgangsortGschnitz, Gsthf. FeuersteinAufstiegentlang Materialseilbahn, Innsbrucker HütteAbstiegs. Aufstieg


Charakteristik

Als Tagestour nur für ganz Konditionsstarke! Der Hüttenzustieg ist wenig fesselnd, oberhalb der Hütte aber eine sehr abwechslungsreiche, lohnende Tour auf einen der dominantesten Stubaier! Für trittsichere und schwindelfreie Bergsteiger bei guten Bedingungen ohne besondere Probleme; Vorsicht bei Nässe und Vereisung!!! Seit 2003 ohne Gletscherkontakt zu begehenden (Felsbrücke)

Beschreibung

Der Hüttenzugang erfolgt über steile Serpentinen direkt entlang der Materialbahn-Trasse. Von der Hütte zuerst recht flach über Wiesengelände bis zum gewaltigen Felsfuß (SW); dort sehr steil, aber gut versichert über Schrofen und Platten hinauf (NW) bis zum Grat (tw. etwas exponiert). Am unteren Ende des "frei schwebenden" Gletschers vorbei und solange an dessen linkem Rand auf Pfadspuren und Schrofen hinauf, bis man den Gletscher bequem und nahezu eben auf einer Felsbrücke queren kann. Auf der gegenüberliegenden Seite dem breiten Geröllhang nach rechts (W) folgen und über den Grat (eine Stelle etwas exponiert) zum Gipfel

Hinweis: Zustieg direkt aus Gschnitz wegen Felssturz gesperrt!

Vorsicht: Ferner im Abstieg nicht "abfahren"; Absturzgefahr, viele Unfälle!!!