SaupanzenSchneeschuhtour Saupanzen, Kitzbüheler Alpen, Tirol

Saupanzen

--> Fotos

Kitzbüheler Alpen, Tirol, Österreich

Höhe:1957mKategorie:Schneeschuhtour - leicht
Höhendifferenz: 850Hm Wintertauglich: ja
Ausgangsort: Inneralpbach, Luegergraben
Aufstieg: Luegeralm, Sternbodenalm
Abstieg: s. Aufstieg
Hauptexposition: SW

Beschreibung
Vom letzten geräumten Pp. (gebührenpflichtig) folgt man der Rodelbahn noch für ca. 300m taleinwärts und biegt dann links in eine breite Almstraße ein (Wegweiser "Joel"). Diese endet nach wenigen Minuten an einem Anwesen. Gut beschildert und markiert wird man parallel zum Zaun die steile Wiese hinaufgeschickt zum Waldrand, wo man wieder auf einen gut erkennbaren Hohlweg trifft. Ihm folgen wir über einige Kehren durch den Wald und erreichen schnell die weitläufigen Wiesen unterhalb der Luegeralm. Hier hat jeder Platz für die persönliche Lieblingsspur, rote Holzpflöcke und die Materialseilbahn geben die grobe Richtung vor (NO).
Am Ende der Lifttrasse treffen wir an der Luegeralm wieder auf eine Almstraße und folgen ihr in vielen, angenehm zu gehenden Serpentinen und einer längeren Querung nach SO bis zum Hüttchen der Sternbodenalm. Oberhalb der Hütte macht man einen Bogen nach links (N) und wandert zunächst noch parallel zum aufsteilenden Kamm nach (NW). Die Einsattelung zwischen Saupanzen und Joel ist schon zu erahnen, der direkte Anstieg dorthin führt ohne Spur aber sehr schnell in recht steiles Gelände. Am einfachsten ist es, zunächst der Zaunpfostenreihe zu folgen, die nach NW führt. Meist gut erkennbar zweigt nach wenigen Minuten ein Almweg scharf nach rechts ab (SO). Wer die Richtung dann beibehält, erreicht den Kamm genau in der Senke unterhalb des Saupanzens und muss nur noch den mittelsteilen, stets ausreichend breiten Rücken hinaufsteigen zur Gipfelkuppe mit der Wetterstation.
__ Tipp: Wer noch Zeit und Lust hat, kann über schönstes Schneeschuhgelände nach NW hinüberstapfen zum Gipfel des Joel, wo man neben dem großen Steinmanndl sogar eine Bank für die Gipfelrast findet.
__ Hinweis: Zum Ausgangspunkt gelangt man, indem man in Inneralpbach vor dem großen Hotel Galtenberg links abbiegt und über eine Holzbrücke fährt. Am BEginn der Rodelbahn sind auf beiden Seite der Straße Parkmöglichkeiten ausgeschaufelt. Kassiert wird von Hand (3,-€ / Stand 2020).

Fazit
Im Hochwinter ist der Joel ein beliebter Skitourenberg, am Saupanzen ist es meist um einiges ruhiger. Da die Westhänge im unteren Bereich schnell ausapern, ist die Skitourensaison an diesen beiden Bergen aber meist kurz, dann kann man als Schneeschuhgeher auch mal ganz allein dort unterwegs sein. Die Orientierung ist meist einfach: Bis zur Luegeralm kann man den Markierungspfosten oder der Materiallifttrasse folgen, danach leitet eine gut erkennbare Almstraße in Serpentinen bis zur Sternbodenalm. Den weiteren Aufstieg zum Kamm sollte man -falls solide Spuren fehlen- wie oben beschrieben angehen, sonst gelangt man zu leicht in steiles Gelände. Insgesamt eine recht einfache, kurze Tour in überwiegend gutmütigem Gelände mit moderater Lawinengefahr. Den Saupanzen und das Zusatzziel Joel verbindet ein breiter, nur leicht welliger Rücken. Die Aussicht ist durchaus lohnend, wenn auch auf die umliegenden Täler beschränkt.

Zurück